Verhältnisse - Detail

Gipfel: Fanenstock, 2235 m.ü.M.

Route: Von Elm Wisli über Raminer Stäfeli

Nino Flück

Verhältnisse

16.11.2019
2 Person(en)
Sehr wenige (max. 5 Personen)
nein, umgekehrt auf 2150m
Machbar
In Elm liegt zur Zeit im Talboden kein Schnee. Bis 1400 m.ü.n.N haben wir die Ski gebuckelt. Ab dort ist die Alpstrasse durchgehend schneebedeckt. Allerdings ist der Schnee anfangs noch sehr knusprig. Ab 1500 hats dann schön weicher Pulver auf Gras als Unterlage. Über der Baumgrenze, ab Mittelstafel, ist es dann ein Labyrinth aus komplett abgeblasenen Stellen und tiefen Triebschneetaschen. Bei der Rinne, vor dem Fanenfurggeli, haben sich bereits kleine Wechten gebildet. Diese sind noch harmlos. Aber bei schlechter Sicht sollte man der Kante trotzdem besser fern bleiben. Der Gipfel selber ist total abgeblasen, weshalb wir beim Sattel zwischen Fanen und Fanenstock umkehrten.
In der Abfahrt lässt sich Steinkontakt vermeiden, in dem man ab Mittelstafel auf der Alpstrasse abfährt.

Die Verhältnisse sind im ganzen Gebiet auf den Expositionen von Ost über Süd bis West gleich. Eigentlich liegt noch viel zu wenig Schnee für stiebende Abfahrten. Aber der Aufstieg lohnt sich trotzdem, wegen des bezaubernden Panoramas.
Obere Hälfte
Pulverschnee
Untere Hälfte
Firn/Hartschnee
Gemäss Lawinenbulletin
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Fanenstock (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR (PROGNOSE)

 
Basis: Grafische Reduktionsmethode (GRM) und SLF Lawinenbulletin vom 12.12.2019, um 17.00 Uhr
Lawinenrisikoindikator anzeigen
Der Indikator ersetzt keine seriöse Tourenplanung (SLF/SAC Merkblatt)
Quelle: www.skitourenguru.ch (Info/Disclaimer) unterstützt durch Mammut & Bergportal:
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
17.11.2019 um 20:33
2331 mal angezeigt