Verhältnisse - Detail

Gipfel: Munt Pers, 3207 m.ü.M.

Route: Diavolezza - Südflanke

Hans Peter Capon

Verhältnisse

11.01.2020
1 Person(en)
Sehr wenige (max. 5 Personen)
ja
Gut
Start Diavolezza Talstation mit erster Bahn 08.40, minus 8 Grad, windstill. CHF 27.50 einfache Fahrt. Abfahrt im Schatten zu Punkt 2845. Hier anfellen und die Sonne kommt auch hinter dem Piz Trovat um 9.45 Uhr hervor. Traverse zum sehr steilen Gipfelcouloir und Aufstieg mit Harscheisen auf harter aber griffiger Unterlage. Auf Höhe 3150 m Skidepot und ohne Schwierigkeiten zu Fuss zum Gipfel. Einmaliges alpines Ambiente auf dem Gipfel. Abfahrt um 12.30 im steilem Südcouloir auf harter Unterlage, die Sonne hat die feste Unterlage leider nicht aufgeweicht, in der Mitte des Couloirs ganz gut, an den Rändern Bruchharst. Traverse zur markierten aber nicht präparierter Gletscherabfahrt und über den Vadret Pers und Vadret Morteratsch zum Hotel und Bahnstation Morteratsch 1896 m, ca. 10 km. Schnee Pulver, Hartschnee und auch pistenähnliche Verhältnisse. Leider um diese Jahreszeit fast gesamte Gletscherabfahrt im Schatten.
Obere Hälfte
Firn/Hartschnee
Untere Hälfte
Pulverschnee
Gemäss Lawinenbulletin
Bleibt in nächster Zeit unverändert.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Munt Pers (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Spektakuläre Tour vis a vis den Eisbergen Cambrena, Bernina und Morteratsch. Für eine perfekte Abfahrt sollte es aber Neuschnee geben. Die Berninagruppe verdeckt die Sicht zu den Wallisern Riesen, sonst tolle Rundsicht mit hunderten von Gipfeln. Empfehlenswert.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
11.01.2020 um 18:08
684 mal angezeigt