Verhältnisse - Detail

Gipfel: Sulzfluh, 2817 m.ü.M.

Route: Sulzfluhrundtour: Ab Lindauer Hütte

nunatak

Verhältnisse

27.01.2020
5 Person(en)
Sehr wenige (max. 5 Personen)
ja
Machbar
Von der Lindauer Hütte (1744m) hinauf zum Drusator (2342m) gute Bedingungen, wenn auch nicht durchgängig auf dicker Schneeschicht. Südseitig unterhalb Drusator und rund um die Carschinahütte noch überraschend viel Pulver. Meist leicht abfallende Querung zur Carschinahütte, von dort lange, recht flache Traverse bis zum Einstieg des Gemschtobels und über diesen zum Gipfel. Die Steilstufe zu Beginn des Gemschtobels ist noch ohne Steigeisen begehbar, hat ausreichend tiefe, aber sehr harte, leicht vereiste Trittspuren. Aufstieg bei starkem Wind zur Sulzfluh z.T. windverblasen, Steine schauen aber nicht raus. Abfahrt zu Tilisunahütte über den Rücken gerade noch machbar (darauf bezieht sich auch meine Gesamtbewertung, bis Sulzfluh ausreichend gute Verhältnisse), mit einigen Gehpassagen ohne Schnee bis zur Tilisunahütte. Zurück nach Latschau ab oberhalb Ziegerberg meist zu Fuß, da ohne Schnee.

Insgesamt zu wenig Schnee, bei oft verharschtem Untergrund oder mit Harschdeckel, nur stellenweise Pulver. Rachen unten nach Auskunft in der Hütte machbar, im unteren Bereich in den Latschen aber z.T. aper.
Ganze Route
Bruchharsch
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Sulzfluh (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Unterwegs mit Gruppe des DAV Karlsruhe
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
29.01.2020 um 13:25
3217 mal angezeigt