Verhältnisse - Detail

Gipfel: Bärenhorn, 2932 m.ü.M.

Route: Ab Sustenpass Strasse; via Juzfad, Rossfirn auf den Gipfel. Abfahrt via Chüefadfirn

Der Hans der kann‘s

Verhältnisse

18.03.2020
2 Person(en)
ja
Ausgezeichnet
Am morgen hart gefroren (start 07.00 Färnigen). Es hat einige Nassschnee-Rutsche und auch einer unterhalb Rotgand der gequert werden muss. Spur aber vorhanden. Vor allem bei der Abfahrt sehr hilfreich und dadurch angenehm zum queren (oberhalb Rotgand. Beim Aufstieg zwischen Rossbiel und Rotgand (Höhenangabe 2100) ist es mit Harscheisen gut machbar, ungeübte buckeln Skier besser auf.
Ab Mittag Sulz, von Oben bis unten! Unten ab Nachmittag teils tief sulzig. Wir sind über Chüefadfirn runter gefahren. Die zu erwartenden Rutsche sind durch den Regen von letzter Woche bereits unten.
Variante über Chüefad momentan (noch) möglich. Es muss aber weit oben bereits entschieden werden, welche Variante gewählt wird.
Ganze Route
Sulzschnee
Bleibt sicher noch ein paar Wochen gut. Schnee nimmt momentan aber fleissig ab, da es extrem warm ist.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
19.03.2020 um 10:19
1670 mal angezeigt