Verhältnisse - Detail

Gipfel: Piz Palü, 3901 m.ü.M.

Route: Spinaspfeiler

Andreas Hille

Verhältnisse

24.06.2020
2 Person(en)
ja
Gut
Start 3:00 Berghaus Diavolezza. Klare Nacht, gute Abstrahlung, 5 Grad. Persgletscher bis Einstieg Spinaspfeiler tragend (mit Ski). Unterer Wandteil nasser, fauler Schnee, z.T. knietiefes Einsinken. Firn im mittleren Wandteil gut. Erster Felsriegel nach Austieg Rinne (ca. 3500 m) schwierig, da viel fauler Schnee. Oberes Drittel in der nordöstlichen Pfeilerwand nasser, tiefer Schnee. Übergang Piz Spinas - Palü Hauptgipfel war gespurt, Abstieg Normalweg sehr gute Spur. Skitechnisch - für einen 24.Juni - durchaus lohnend.
Obere Hälfte
Firn/Hartschnee
Untere Hälfte
Nasschnee
Es braucht noch einige warme Tage und klare Nächte, dann sind die Bedingungen ideal. Gewittrige Niederschläge bis in hohe Lagen können die Verhältnisse aber auch rasch verschlechtern.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Piz Palü (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Die Ski sicherten uns einen kraftsparenden Zustieg zum Pfeiler. Für den Pfeiler im Fels störend, angesichts der erheblichen Neuschneemengen für die Abfahrt lohnend.
Wir sind nicht der direkten Pfeilerkante gefolgt (Bild). Nach der Rinne haben wir lediglich den ersten Felsriegel auf der Kante überklettert und sind dann in der Nordostwand schräg Richtung Gipfel angestiegen. Wir sind schlussendlich in direkter Gipfelfalllinie durch die oberen Begrenzungsfelsen ausgestiegen und gelangten so direkt auf den Piz Spinas. Eher heikle Variante, momentan aber wohl immer noch besser, als sich über den Grat zu wühlen...
Dank an Eva für die tolle Tour - wieder einmal gelungen.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
24.06.2020 um 22:27
2981 mal angezeigt