Verhältnisse - Detail

Gipfel: Falknis, 2562 m.ü.M.

Route: Überschreitung St. Luzisteig

Andreas Brunner

Verhältnisse

16.08.2020
2 Person(en)
Wenige (5-20 Personen)
ja
Ausgezeichnet
Von St.Luzisteig (710 müM) geht's vorbei an der Enderlinhütte (1497 müM) unter die Falknistürme. Nach der langen und ausgesetzten Querung steil hinauf zum Fläscher Fürggli (2247 müM) und dann zum Gipfel des Falknis (2562 müM). Im Abstieg zurück zum Pkt 2478 und dann schwierig und ausgesetzt zum Mazorachopf (2451 müM). Nun weiter dem Gratverlauf folgend zum Mazorasattel (2045 müM) und dann immer brav dem Weg folgend hinunter nach Guscha (1112 müM). Nun folgt das letzte Piece de Resistance - nochmals 400 Höhenmeter Abstieg nach St.Luzisteig.
Diese Wanderung ist anspruchsvoll was Kraft und Kondition betrifft und führt durch ausgesetztes und wildes Gelände. Bei Nässe sollte die Bergwanderung nicht begangen werden.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Falknis (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
20.08.2020 um 19:21
471 mal angezeigt