Verhältnisse - Detail

Gipfel: Scalettahorn, 3068 m.ü.M.

Route: Normalweg: Vom Dürrboden über den Scalettapass

Schneeracer

Verhältnisse

22.08.2020
2 Person(en)
ja
Ausgezeichnet
Start der Tour am 7.10 Uhr beim Dürrboden, die Temperatur mit 12 Grad sehr angenehm, das Wetter noch sehr schön, beim Scalettapass kamen schon die ersten Nebelschaden von Norden, auf der Südseite immer noch ziemlich sonnig, nach dem Pass dann Richtung Osten weiter, bald stösst man auf Wegspuren wie auch Steinmänner, der Gletscher mussten wir nicht betreten, es kann links recht steil zum Grat aufgestiegen werden, über diesen zum Gipfel des Scalettahorn, wobei der Schlussteil sicher eine T4 ist.
Das Scalettahorn ist ein sehr schöner Aussichtsberg, leider zogen heute immer wieder Nebelschaden auf.
GPS Daten der Tour: Auf/Abstieg 1100 Höhenmeter mit einer Gesammtlänge von 12,5 Km.

Scalettahorn nur einer von 462 Graubüdner 3000 er, aber es gibt einer der sie alle bestiegen hat.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Scalettahorn (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Schon sind 18 Jahre her als ich beim Swiss Alpin Marathon K 78 den Scalettapass erreichte, es folgte noch der lange Weg durchs Dischmatal nach Davos, heute war es doch um einiges genussvoller.

Die Bilder der Tour.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
22.08.2020 um 20:37
972 mal angezeigt