Verhältnisse - Detail

Gipfel: Hohtürli, 2778 m.ü.M.

Route: Hohtürli Skigipfel ca. 2'800 m.ü.M.

Frideli

Verhältnisse

19.10.2020
1 Person(en)
ja
Ausgezeichnet
Inspiriert durch Fädimäns Eintrag vom 17.10.20 habe ich mich auf die Socken gemacht. Danke schön! Früheste Skitour ever! Mit dem Auto hoch bis zur Oberen Bundalp (kostet CHF 15.- in Münzen zum Öffnen der Barriere kurz nach der Griesalp). Strasse praktisch schnee- und eisfrei. Mit den Steinskis los um 9.45 Uhr bei -1°. Kurze Tragestrecke. Unten wenig Schnee, nach oben zunehmend, aber ohne richtige Unterlage. Aufstieg links im Hang mehrheitlich im Schatten und mit vielen Spitzkehren. Abfahrt die obersten 500 Höhenmeter in genialem Pulverschnee. Unten raus wird der Schnee knapp und leicht gedeckelt und die Steine müssen vorsichtig umkurvt werden. Wunderbare Saisoneröffnung, auch wenn es mit der kommenden Erwärmung wohl eine Pause gibt. Nur noch zwei andere Tüüreler gekreuzt.
Obere Hälfte
Pulverschnee
Untere Hälfte
Bruchharsch
Gemäss Lawinenbulletin
Mit/nach der angekündigten Erwärmung wohl nicht mehr lohnend.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Hohtürli (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
20.10.2020 um 09:25
1640 mal angezeigt