Verhältnisse - Detail

Gipfel: Aspi-Hängebrücke, 1855 m.ü.M.

Route: Titter

Berge gleich Leben

Verhältnisse

01.11.2020
4 Person(en)
ja
Ausgezeichnet
Ausgezeichnet! Mild und windstill. Wege und Felsen fast trocken!
Kann weiterhin noch gemacht werden! Es ist ein Traum durch diesen goldigen Herbst zu wandern!

Das Wort Herbst hat sprachgeschichtlich denselben Ursprung wie das englische Wort harvest „Ernte(zeit)“, lat. carpere „pflücken“ und griech. karpós „Frucht, Ertrag“, ferner litauisch kirpti „schneiden“, griechisch krōpíon „Sichel“. Ursprünglich bedeutete das Wort Herbst also „Erntezeit“. Diese landwirtschaftliche Bedeutung blieb im Englischen erhalten, während sie sich im Deutschen zur allgemeinen Bezeichnung der Jahreszeit verschob. Im südwestdeutschen Sprachraum lebt die ursprüngliche Wortbedeutung als Dialekt- bzw. Fachausdruck für die (Wein)lese fort: diese Tätigkeit wird dort verbreitet mit herbsten bezeichnet. Im selben Gebiet heißt die Jahreszeit Spätjahr (als Spiegelform von Frühjahr).
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Unterwegs im Oberwallis. Schweiz.
Quizfrage: Wie heisst der Grat und Berg oben links auf dem ersten Bild im Hintergrund? Danke.

Das letzte Puzzleteil
Die Aspi-Titter Hängebrücke über die 120 Meter tiefe Weisswasserschlucht am Fusse des Fieschergletschers ist das letzte noch fehlende Puzzleteil eines durchgehenden Höhenwanderweges vom Gotthardgebiet bis ins Unterwallis.
Im Herzen des UNESCO Weltnaturerbes gelegen, verbindet sie nicht nur die zwei Gemeinden Bellwald und Fieschertal, sondern bringt auch die Region Aletsch mit dem Bezirk Goms zusammen.

Eine Hängebrücke für alle.
Egal ob Sonntagsspaziergang oder mehrtägige Höhenwanderung. Die Aspi-Titter Hängebrücke lässt alle Wanderfreunde auf ihre Kosten kommen. Den umliegenden Dörfern bringt die Hängebrücke kürzere Zu- und Abstiege und ermöglicht neben der Aufwertung des regionalen, eintägigen Wanderangebots auch interessante mehrtägige Wandertouren wie z.B. Meiringen – Grimsel – Gommer Höhenweg – Märjelensee – Riederfurka – Belalp – Beichpass – Lötschental – Lötschenpass – Leukerbad – Gemmi – Kandersteg.

C`est fantastique!
www.raphaelwellig.ch
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
05.11.2020 um 22:52
405 mal angezeigt