Verhältnisse - Detail

Gipfel: Hasenstöck, 2720 m.ü.M.

Route: Ab Urnerstaffel über Fuelenwasser in den Sattel zwischen Ruchstock und Hasenstöck und hinauf zum Gipfel

Nilsen

Verhältnisse

20.02.2021
2 Person(en)
Viele (20-50 Personen)
ja
Gut
Das Ziel waren nicht die Hasenstöcke. Habe es hier nur als nächster Punkt ausgewählt. Aus Zeitmangel gingen wir einfach mal soweit hoch wie wir Lust hatten und haben dann Nähe Fierlegi gekehrt.

Um 8.30 bei Bahn eine lange Schlange. Start dann mit den Ski bei der Urnerstaffel um 9.30 gestartet. Aufstieg im Schatten tiptop gespurt und logischerweise nicht alleine. Leichter Wind.

Abfahrt 11.30 Uhr dann rechts-haltend über die weiten Flächen in der Sonne, die fast unverfahren waren. Viel Hartschnee. Teils noch etwas Pulver. Ganz wenig Bruchharst. Noch nicht angesulzt.

Objektiv gesehen hat die Tour nur ein knappes gut verdient. Alles in allem ein gut.


Der Blick Richtung Chaiserstuhl zeigte am Grat und am Gipfel viele apere Stellen. Wurde aber viel besucht heute. Abgefahren wurde dort meist direkt über den Steilhang vom Gipfel her.
Ganze Route
Firn/Hartschnee
Gemäss Lawinenbulletin
Schnee hats noch mehr als genug - aber es müsste wieder kälter werden.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Hasenstöck (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
20.02.2021 um 14:18
624 mal angezeigt