Verhältnisse - Detail

Gipfel: Gsür, 2709 m.ü.M.

Route: via Steibodehang und Landvogtenhorn

snowmax

Verhältnisse

20.02.2021
2 Person(en)
Wenige (5-20 Personen)
ja
Gut
Griffiger Presspulver im steilen Steinbodenhang machte den Aufstieg angenehm, auch wenn er bisweilen etwas wegrutschte. Ausstieg aus dem Hang ganz links ohne Wächte möglich. Der Restaufstieg zum Landvogtehorn war angenehm. Man kann noch ein Stück richtung Gsür mit den Skiern weiter, danach ist Pickel und Steigeisen angesagt. Das Seil in der Kletterstelle liegt frei und ist angenehm hilfreich (Stelle T5/II), hier ist es schon sehr ausgesetzt. Wenn man diese überwunden hat, ist der Rest des schönen Grats einfach.
Abfahrt: Oben einigermassen gut fahrbarer Puddingpulverschnee mit zeitweise etwas Deckel, für Carving geeignet, weiter unten Rumpelsülzchen.
Im Fildrich war schon um halb acht einiger Betrieb. Allerdings ging kaum jemand in die von uns gewählte Richtung. War richtig einsam. Zwei folgten uns später und überholten uns, als wir am Landvogtehorn picnicten, beim Abstieg kamen uns noch vier entgegen.
Bleibt gut.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Gsür (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
20.02.2021 um 17:05
1136 mal angezeigt