Verhältnisse - Detail

Gipfel: Piz Palü, 3901 m.ü.M.

Route: Spinaspfeiler

P. P.

Verhältnisse

25.04.2021
2 Person(en)
ja
Gut
Wir starteten im Berghaus Diavolezza ca um 5.30 nach dem Zmorgen. Im bereits hellen Tagesanbruch fuhren wir die «Piste» auf den Vadret Pers. Kurz die Felle aufgezogen trotten wir noch mit kalten Knochen über die Gletscherfläche auf ca 3000m und bogen Richtung Süden an den Fuss des Pfeilers. Der Bergschrund stellte keine Herausforderung dar, konnten diese sogar mit angezogenen Ski’s überqueren. Ab ca 3180m schnürten wir die Ski’s auf den Rucksack und in losen Trittschnee ging es in das schmale Couloir in der Rampe, durchgehend zwischen einem halben bis zu zwei Meter breit, abwechselnd mit Steinabsätze durchsetzt. Bei ca 3500 verlässt man die Rampe und quert nach links in das einzige Schneeband in die Nord-Ost Flanke. Der Flanke folgten praktisch bis 50 Meter unter dem Gipfel. Erst dann stiegen wir zurück auf den Grat, um die letzten Meter bis zum Piz Spinas zu gelangen (wir versuchten zweimal davor auf den Grat zu klettern, doch der brüchige Felsen trauten wir nicht ……). Ab dem Piz Spinas liegt der weitere Weg auf der Hand, wir folgten dem «ausgesetzten» Grat zum Sattel und weiter über den Piz Palü.
Wer eine herausfordernde einsame Tour am Piz Palü sucht, da ist sie
Ganze Route
Firn/Hartschnee
es ist ein hin und her von harten Firn und knietiefem Schnee, aktuell herrschen nicht die besten Bedingungen. Es kann, bzw. muss besser werden............
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Piz Palü (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
26.04.2021 um 12:10
4802 mal angezeigt