Verhältnisse - Detail

Gipfel: Spilmettlen, 1503 m.ü.M.

Route: Von Sattel via Mostelberg und Halsbann

André Emmenegger-Hirschi

Verhältnisse

30.11.2021
2 Person(en)
Sehr wenige (max. 5 Personen)
ja
Gut
Es ist heutzutage sicher ein Glück, bereits am 30. November mit der Skitourensaison starten zu können. Erst wenn man Goldau verlassen hat, glaubt man, dass es genügend Schnee hat - und davon hat es definitiv genug - für den Moment. Der Aufstieg über die sanften Hänge bei Halten, Jansern nach Mostelberg und weiter zum Gipfel sind immer wieder ein besonderes Erlebnis, auch bei etwas trübem Wetter. Auf dem Gipfel herrschte starker Wind, man war nicht versucht, eine längere Pause einzuschalten. Die Abfahrt verdient wegen der starken Verwehungen im oberen Teil eher eine Bewertung von "ziemlich gut". Insgesamt ein herrlicher Saisonstart.
Ganze Route
Pulverschnee
Jetzt wird es leider vorübergehend warm, aber wie gesagt: Schnee hat es genügend.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
30.11.2021 um 17:02
1212 mal angezeigt