Verhältnisse - Detail

Gipfel: Hohe Matona, 1998 m.ü.M.

Route: Unbeschriebene Route

gerhard

Verhältnisse

01.03.2010
1 Person(en)
ja
Wäre heute etwas schwierig geworden,auch wenn Montag war, so habe ich doch die gute Matona bei so schönem Wetter noch nie ganz allein genießen können.Es ging zwar immer noch ein frischer Wind, aber der Sturm des Wochenendes hat außer einer "Überarbeitung" des Wächtengrats nichts hinterlassen.Der Gipfelhang ging schon etwas auf,zunehmend nach unten,vor allem im Bachhang oberhalb der Garntzenalpen wurde es elend weich.
Wenn es wieder kälter wird, gibt es noch viel schönen Firn!
Nochmals: selten so ein geschmackloses Kruzifix (Bild, Gävisalpe) gesehen. Fehlt noch ein ausgestopfter Wildschweinkopf oben drauf!
Ja die Jäger und ihre Hege:Waidmannsheil!
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
01.03.2010 um 20:24
1832 mal angezeigt