Verhältnisse - Detail

Gipfel: monte gambarogno, 1734 m.ü.M.

Route: Unbeschriebene Route

steffen*

Verhältnisse

15.03.2010
1 Person(en)
ja
es sollte eine frühlingswanderung werden...statt dessen war schneetreten angesagt! alpe di neggia noch tief eingeschneit, ca. 1 m schnee, skilift am wochenende noch in betrieb, was zu der zeit ungewöhnlich ist.
aufstieg auf der skipiste bis liftende. dann trittspuren auf den gipfel gefolgt. am gipfelgrat windgepresster schnee. starker nordföhn, wunderbare aussicht dennoch genossen.
es braucht mindestens 3 wochen frühlingswetter, damit der schnee wegschmilzt. im tal öffnen die ersten kamelien vorsichtig ihre blüten.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
fotografien der schweizer alpen auf meiner website www.fotosynthese.ch
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
15.03.2010 um 21:24
948 mal angezeigt
jaaaa 46.1122