Verhältnisse - Detail

Gipfel: Breithorn, 4164 m.ü.M.

Route: Ab Klein Matterhorn

belrob

Verhältnisse

12.04.2010
6-10 Person(en)
ja
1.Tag: Im Aufstieg zum Breithorn gute Bedingungen. Der obere Teil war eisig mit Harscheisen aber kein Problem. Nebel setzte just in der Abfahrt vom Breithorn ein. Kurz angefellt und zum Verratgletscher traversiert. Abfahrt durch das Couloir neben dem Rifugio Guide Ayas in tiefem Neuschnee. Weiter neben imposanten Gletscherabbrüchen zum Rifugio Mezzalama das wir im Nebel und Schneefall kaum erkennen konnten. Dank sei "Wisis" GPS! Auf die Alp Blanchard hinunter wo wir noch einmal anfellen mussten. Durch einen tief verschneiten Lärchenwald zum Rifugio Ferraro wo wir die Nacht verbrachten.
Es hat auf der Monte Rosa Südseite kürzlich recht viel Neuschnee gegeben.
Das Rifugio Ferraro kann ich bestens empfehlen. Feines,reichliches Essen und guter Wein zu humanen Preisen.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zur Zeit ist die Hütte geschlossen, wir waren die letzten Gäste bis zur Sommersaison.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
16.12.2011 um 11:10
831 mal angezeigt