Verhältnisse - Detail

Gipfel: Wasserflue, 844 m.ü.M.

Route: Unbeschriebene Route

Ursula Hess

Verhältnisse

15.06.2010
2 Person(en)
ja
Alles trocken, nicht alles auf markierten Wegen, den Pfadfinderaugen sei Dank.
Gut abgesicherte Ostgratkraxelei. Dank Wurzeln, kleinen Büschen und dem Stahlseil kann man auch im steilen losen Waldboden hoch krabbeln.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Auf der Suche nach einem "Schönwetterloch" und etwas Kurzes für die müde Berggängerin, fand Felix den Tipp vom Ostgrat der Wasserflue, welcher nicht ganz ohne ist (T5-, Klettern II minus).
Viele, auch seltene Blumen durften wir bewundern, Rehe, Gämsen, 2 Hasen... rundum eine kurzweile Rundtour, die Fingernägel vollgefüllt schwarz, für einmal die Schuhe trocken und im Endabstieg Sonnenschein, blauer Himmel und Wärme... wer sagt's denn, Mitte Juni und langärmlig unterwegs.... und dies in den tiefen Lagen!

Mehr demnächst im hikr.org, Autor Felix.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
16.06.2010 um 13:48
1861 mal angezeigt