Verhältnisse - Detail

Gipfel: Winterhorn, 2660 m.ü.M.

Route: von Hospental

Stefan Heck

Verhältnisse

13.01.2018
2 Person(en)
ja
Ausgezeichnet
sehr gute Bedingungen, Traumwetter, keine einige Wolke am Himmel. Start in Hospental bei -9°C und frischem Wind. In der Höhe zunehmend milder und stellenweise windstill. Letzte 20-30 Aufstiegsmeter im Gipfelhang bis zum Sattel (Skidepot) durch Triebschnee und stellenweise verfahrener Aufstiegspur schwierig
Ganze Route
Pulverschnee
Gemäss Lawinenbulletin
an den Südhängen des Mittagstocks im unteren Teil mehrere grosse Rutsche
bleibt noch bis Montag gut
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Winterhorn (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Es gibt Touren die scheitern am Wetter oder am technischen Können. Diese geplante Tour (Tälligrat) scheitert am Parkplatzmangel. Schon in der Auffahrt nach Andermatt Stau. In Realp erreicht der Ausverkauf der Alpen seinen vorläufigen Höhepunkt. Es herrscht eine Stimmung wie beim Winterschlussverkauf. Manche graben sich in freier Wildbahn mit der Lawinenschaufel einen Parkplatz (nun weiss ich auch warum man das Ding auf Tour immer dabei haben sollte). Wir finden erst kurz vor Hospental an der Winterhornbahn (ausser Betrieb) einen Parkplatz. Ein Blick auf die Karte verrät, dass es zum Parkplatz tatsächlich auch einen passenden Berg gibt. Aus der Verlegenheitslösung wird ein guter Tourentipp. Zwei parallele Aufstiegsspuren nebeneinander und sehr weite, sanft geschwungene, unverspurte Hänge. Kann bis unterhalb des Winterhorns auch bei schwierigen Bedingungen und Lawinengefahr >2 gut gemacht werden. Das Winterhorn ist ein Pracht-Aussichtsgipfel mit Blick über die Gotthardpasshöhe ins Tessin und alle nahmhaften Schweizer Gipfel ringsherum.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
14.01.2018 um 10:24
3168 mal angezeigt