Verhältnisse - Detail

Gipfel: Riedchopf/Riedkopf, 2552 m.ü.M.

Route: St.Antönien-Rüti - Matta St. Antönierjoch - Riedchaopf-Furka

RVA

Verhältnisse

15.04.2018
4 Person(en)
Sehr wenige (max. 5 Personen)
ja
Ausgezeichnet
Das "ausgezeichnet" bezieht sich auf die Schneeverhältnisse, der Himmel zeigte sich heute von der grauen Seite, ausser ein paar kurzen Aufhellungen.
Start um 8 Uhr vom Parkplatz St.Antönien Rüti bei + 6° und bedecktem Himmel, windstill. Schneedecke teils gefroren, teils weich. Ab Einstieg ins Alpeltitälli durchgehend tragende, leicht aufgesulzte Schneedecke. Angenehmer Aufstieg alles ohne Harscheisen. Abfahrt vom Gipfel kurz nach 12 Uhr bei traumhaftem Sulzschnee. Erst die letzten 200 Hm vor Engi Nassschnee aber man konnte sich gut "durchpflügen" bis unten...Sicht im oberen Teil zeitweise diffus.
Obere Hälfte
Sulzschnee
Untere Hälfte
Nasschnee
Gemäss Lawinenbulletin
Wird mit guter Sicht ab Mittwoch noch besser.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Riedchopf (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Wir waren heute alleine auf der Route, erst oben kamen mehrere Vorarlberger von Gargellen-St.Antönierjoch
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
15.04.2018 um 20:03
996 mal angezeigt