Menu öffnen Profil öffnen

Routenbeschreibung
Pilatus (2118m)

Gfellen - Mittaggüpfi - Widderfeld - Tomlishorn - Pilatus

Von Gfellen zur Mittlisthütte und von da weiter auf markiertem Wanderweg zum Risetenstock. Weiter über die Stäfeliflue zur Tripolihütte, wo der Wanderweg in die S-Flanke quert, um später über einen Erosionshang (Weg mit Holztreppen befestigt) wieder auf den Grat zu gelangen. Weiter zum Mittaggüpfi.
Vom Mittaggüpfi hinunter nach Nätsch und weiter in Richtung Rot Dossen, der in einem steilen Waldstück S-seitig umgangen wird (wie überall guter Weg). Über Felli zum Widderfeld.
Der Gipfel des Widderfelds muss nicht ganz bestiegen werden; bei P. 1987 zweigt ein Weg horizontal nach NE ab bis zu einem Felsband. Über dieses absteigen, um so den Fuss der Felswand im NW des Widderfelds zu erreichen (Abstieg durchgehend mit Ketten gesichert; T3, Schlüsselstelle). Dem Weg folgend zum Gemsmättli aufsteigen und weiter über den Grat zum Tomlishorn.
Ab dem Tomlishorn auf breit ausgebautem Weg nach Pilatus Kulm.
Bitte Ergänzen
Routen-Bilder
Letzte Änderung: 30.10.2022, 22:16Alle Versionen vergleichenAufrufe: 25356 mal angezeigt

Verhältnisse zu dieser Route

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Andere Routen in der Umgebung

Pilatus (2118m)

Gfellen - Mittaggüpfi - Widderfeld - Tomlishorn - Pilatus


Wanderung

T 3

1500 hm

7.0 h

Karte