Menu öffnen Profil öffnen

Routenbeschreibung
Daniel (2340m)

Lermoos – Panoramabad – Kerletasteig – Aussichtsplattform – Tuftlalm – Schafboden – Tuftlalm – Ob.-Kohlstastt – Südrücken – Ups-Spitze – Westgrat – Daniel – retour über Kohlbergsteig

Anfahrt: Von Norden (München) auf der Autobahn A 95 Richtung Garmisch- Partenkirchen. Nach dem Autobahn-Ende auf der B 2 nach Garmisch-Partenkirchen und über Grainau bis zur Landesgrenze zwischen Bayern und Tirol. In Tirol südwärts auf der Ehrwalderstraße (B 187) nach Ehrwald / Lermoos. In Ehrwald unterquert man den Eisenbahn-Viadukt und biegt danach rechts ab. Westwärts fährt man am Golfplatz vorbei in den Ort Lermoos hinein. Vor dem Feuerwehrhaus an linker Straßenseite gibt es einen beleuchteten Parkplatz. Wer von Süden über den Fernpass (B 189) anreist, gelangt bei Nassereith auf die B 314. Auf dieser nordwärts nach Lermoos, wo man nach dem Umfahrungstunnel rechts abbiegt auf die B 187. Dann ostwärts durch den Ort bis zum Feuerwehr-Haus an rechter Straßenseite und danach rechts abbiegend zum Parkplatz (974 m).
Route: 12 km; (Schwierigkeit: T3+):
Vom Parkplatz läuft man ostwärts ca. 200 m die Reuttener Straße hinauf bis rechts die Danielstraße abbiegt (Wegweiser: Tuftlalm). Auf dieser durch den kleinen Tunnel unter das Eisenbahngleis hindurch, wo man auf den Panoramaweg trifft. Dort schlägt man links ein und gelangt zum Panoramabad. Dort endet eine Seitenstraße von der Reuttener Str. (B 187) bei einem kleinen Parkplatz. Rechts um das Bad kommt man am Bienenhaus „Villa Fürchterlich“ vorbei. Bei einem Trinkwasser-Hochbehälter (mit Wasserschloss-Funktion) biegt der Kerletasteig rechts ab. Geradeaus beginnt ein Forstweg entlang des Wildbachs nach Lähn, bzw. zur Tuftlalm. Seine Kehren zur Tuftlalm kürzt man mit rot-weiß signalisiertem Bergweg durch den Mischwald ab. Nach 25 min. überquert man den Forstweg wieder. 20 min. später biegt nach rechts der Kohlbergsteig ab. Nordostwärts hinauf kommt man an einem Wasser-Druckschacht vor einer großen Lichtung vorbei. Vorbei an einer Bank und einem Wegekreuz überquert man wieder die Schotterpiste (3 min.). Geradeaus kommt man dann noch einmal auf die Schotterstraße. Dort biegt man dann rechts ab (Wegweiser: Aussichtsplattform). An einer Felswand vorbei sieht man die Aussichtskanzel. Vor dieser beginnt die Weidewiese mit der Tuftlalm (1496 m), die man nach 30 min. erreicht hat. Bis hierher könnte man auch mit dem Velo über die Schotterpiste fahren. Für den weiteren Aufstieg kann man wählen, ob man den Alpenrosensteig nordwestwärts anfangs über einen unbefestigten Fahrweg benutzt zum Grünen Ups, um über die Ups-Spitze auf den Daniel-Grat zu kommen. Oder ab der weißen St.-Leonhard-Kapelle auf kürzerem Direktaufstieg (Weg Nr. 693) über Oberen Kohlstatt zum Südrücken der Ups-Spitze wandert. Über den unsteilen Westgrat dann zum Daniel, wo ein Holzkreuz steht (1¾ Std.).
Abstieg: Auf selbem Weg zurück wie aufgestiegen. Dabei kann man sich bis unterhalb der Lichtung mit der Bank überlegen, dann den links abbiegenden Kohlbergsteig über den Bösen Winkel anstelle des steileren Kerletasteigs für den Abstieg zu benutzen, der zum Bahnhof von Lermoos führt (2¾ Std.).
Teleskopstöcke
Routen-Bilder
Letzte Änderung: 19.11.2022, 10:01Alle Versionen vergleichenAufrufe: 100 mal angezeigt

Verhältnisse zu dieser Route

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Andere Routen in der Umgebung

Metadaten

Kartenmaterial

Kartenmaterial Ergänzend:
Kartenmaterial: AV-Karte 4/1: Wetterstein- und Mieminger Gebirge West, M: 1:25000; Kompass 5: Wettersteingebirge, Zugspitzgebiet, M: 1:50000; BEV ÖK25V: NL 32-03-15 West: Reutte, M: 1:25000

Wettervorhersage

Webcams (im Umkreis von 5km)

Daniel (2340m)

Lermoos – Panoramabad – Kerletasteig – Aussichtsplattform – Tuftlalm – Schafboden – Tuftlalm – Ob.-Kohlstastt – Südrücken – Ups-Spitze – Westgrat – Daniel – retour über Kohlbergsteig


Wanderung

T 3

1365 hm

6.0 h

Karte