Menu öffnen Profil öffnen

Routenbeschreibung
Fläschenspitz (2072m)

Überschreitung Diethelm - Turner - Gantspitz - Wänifirst - Fläschenspitz

Von der Bushaltestelle Ochsenboden beim Golfplatz geht es zuerst 10 Minuten auf einer Teerstrasse bis zum Restaurant Golf, hier geht's auf zuerst auf einer Forststrasse und später auf gutem Wanderweg hoch bis zu P1567. Hier hat es eine gute Wasserstelle (beachten, dass danach auf dem Grat kein Wasser mehr vorhanden ist). Ab hier geht's auf gut markiertem Wanderweg weiter hoch via P1839, P1949 und zuletzt gut mit Ketten (blaue Route) zum Diethelm mit Gipfelkreuz (2099). Danach hinab zum Sattel und über einer Pfadspur problemlos hinüber zum Turner (P2068). Dann weglos über Gras hinab zum Sattel und weiter auf einer Pfadspur über ein paar stark ausgesetzten Stellen auf dem Grasgrat (T6-). Der felsige Grat bei P1945 wird rechts auf einem Pfad umgangen. Diese Stelle ist im Gras stark ausgesetzt und der Pfad ist nicht einfach zu finden. Bei Problemen macht es hier Sinn zuerst den zu queren und dann direkt hoch zum Grat zu steigen. Danach geht's ohne Probleme weiter zum P1877. Der Aufstieg zum Gantspitz ist sehr steil, doch in der Flanke hat es gute Stufen. Danach geht's wieder über Gras hinab zur Ganthöchi (P1823) und auch der Wiederaufstieg zum Wänifirst ist in der ersten Hälfe unschwierig, danch jedoch anspruchsvoller. Hier umgeht man zuerst in der steilen Flanke der Wänifirst, der jedoch danach auf dem Grat einfach erreicht werden kann. Kurz nach dem Wänifirst kommt zuerst eine felsige ausgesetzte Passage (T6-), die überklettert wird. Danach klettert man schwierig hinab und bewegt man sich bei einer ausgesetzten Felsstufe, die jedoch zum Glück mit einer Kette abgesichert ist. Nach einer weiteren schmalen Stelle gelangt man ohne grössere Probleme weiter via P1995 zu P1901. Ab hier traversiert man den Hang (nicht auf dem Grat) bis unterhalb von P2034. Weiter geht's nun über ein paar stark ausgesetzten Stellen zum Fläschenspitz (Gipfelkreuz). Wieder über Wiesen geht's hinab zu P1999. Hier verlässt man den Grat rechts haltend auf einem Weglein, bei dem man eine felstige steile Stufe überwindet. Danach geht's weglos und mühsam über Gras hinab bis zu einem Forstweg, der zu P1652 führt. Hier hat es wieder eine Wasserstelle. Dann über die blaue Route hinab zu P1189 und auf dem Teerweg zurück nach Ochsenboden oder Studen.

Die Route kann auch ohne Diethelm abgekürzt werden: Bei der Wasserstelle P1567 dem Wanderweg folgend via P1753 (Oberchli) zum Grat hoch bei P1844. Damit verkürzt sich die Tour um ca. 1 Std.
Wanderstöcke
Letzte Änderung: 15.06.2023, 17:00Alle Versionen vergleichenAufrufe: 496 mal angezeigt

Verhältnisse zu dieser Route

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Andere Routen in der Umgebung

Fläschenspitz (2072m)

Überschreitung Diethelm - Turner - Gantspitz - Wänifirst - Fläschenspitz


Wanderung

T 6

1650 hm

9.5 h

Karte