Menu öffnen Profil öffnen

Routenbeschreibung
Gross Furkahorn (3169m)

Klettern allgemein

An den imposanten Südabstürzen bieten sich beste Kletterein im Granit!

Empfehle dazu:
"Plaisir Ost", Edition Filidor, Seite 62-67; Auflage 2001!

Mit Kombination von Sektor "Joshi" + "Sidelenwand" + "Gipfelwand" (oder auch "Wandfussplatten") besteht die Möglichkeit ganze 560 HM zum Gipfel zu klettern.
Die BH sind relativ "gut" gesetzt aber Friends und Keile können sehr hilfreich sein.

Der "ESE-Grat" bietet leichte Kletterei bis 4c (4 obli.) und wurde von K. Stalder 1994 neu eingerichtet, sowie viele BH für diesen Weg rot markiert!

Der Alpine Aufstieg von Westen her ist nicht wirklich interessant und teilweise heikel!
Wandfussplatten:
Keile 3-9
Friens 1,5-4
einige Schlingen

ESE-Grat:
Keile 4-9
Schlingen
vom Furkapass Richtung Nord ([link:idh149]Sidelenhütte[link]) erreicht man nach gut 40 min den Sidelenbach, wo man gut campieren kann.
Als Alternative bietet sich die unweite [link:idh149]Sidelenhütte[link] sehr gut an.
Vom Bach aus (rund 2570m) oder von der [link:idh149]Sidelenhütte[link] (rund 2670m) erreicht man gut sämtliche Klettereien am Gross Furka.
Routen-Bilder
Letzte Änderung: 05.08.2007, 22:20Alle Versionen vergleichenAufrufe: 7772 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Andere Routen in der Umgebung

Gross Furkahorn (3169m)

Klettern allgemein


Klettertour

Schwierigkeit:
Bitte ergänzen

Höhenmeter:
Bitte ergänzen

Zeitbedarf:
Bitte ergänzen

Karte