Menu öffnen Profil öffnen

Routenbeschreibung
Aiguille du Midi (3842m)

Eugster-Direct

Erste Seillänge über Bergschrund und Steilaufschwung (65-70°), wenig Eis, erheblicher und langanhaltender Spindrift, schlechte Sicherungsmöglichkeiten (dort sicherten wir). Langer zeitraubender Anstieg über Schnee und Firn (aus Zeitgründen am besten ohne Seil) zu leichten Steilstück (65°), was unschwierig überwunden werden kann. Weiter langanhaltende "Stampferei" zur Weggabelung "Eugster-Normalweg" und "Eugster-Direct". Anspruchsvolle KLetterei im Bereich M6/6+ da kaum bis kein kletterbares Eis vorhanden.

Dort querten wir aufgrund der widrigen Bedingungen zum "Normalweg".
Bitte Ergänzen
Über Refuge du Plan via Mittelstation zu Rücken der Mittelmoräne. Weiter zu dem Lawinentrichter rechts des Frendopfeilers, dort aufsteigen zu Plateau an dessen steinigen (schneefreien) Rand man weiter unterhalt des Trichters der Eugster steigt. Dort dann denn steilen Rutschschnee- und Lawinentrichter hinauf und links unterhalb des Bergschrundes Möglichkeit des ersten Standes.

Wir spurten am Vortag etwa zwei Drittel des Weges und brauchten von der Hütte bis zum Bergschrund ca. 3 Stunden.
Letzte Änderung: 14.02.2012, 17:03Alle Versionen vergleichenAufrufe: 4515 mal angezeigt

Verhältnisse zu dieser Route

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Andere Routen in der Umgebung

Metadaten

Kartenmaterial

Kartenmaterial
Kartenmaterial Umgebung

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Wettervorhersage

Webcams (im Umkreis von 5km)

Aiguille du Midi (3842m)

Eugster-Direct


Eisklettern

Schwierigkeit:
Bitte ergänzen

Höhenmeter:
Bitte ergänzen

Zeitbedarf:
Bitte ergänzen

Karte