TourenFührer - Route

Gipfel: Huetstock / Wild Geissberg, 2676 m

b&s

Route: SE-grat

SE-grat
Klettertour
1700 m
5.0 Stunden
von der stöckalp via schwand nach unter boden, nun bis pt.1853 alles dem weg zur wolfisalp folgen. hier verlässt man den weg und steigt zunächst entlang des fallenbachs, dann zwischen fedwang und hohbüel zum rot sand (2446) hoch. 3,5 h
gleich die erste kurze kletterstelle auf den noch flachen grat hat es in sich: eine schwach ausgeprägte rampe führt abdrängend nach links. anschliessend wieder rechts zurück zum grat (2470) und nun auf dem flachen, breiten grat an den eigentlichen grataufschwung.
circa 25m links der kante setzt eine markante, von weitem gut sichtbare rinne an, man verfolgt diese bis auf den sattel hinter dem ersten gratturm. der einstieg stellt wohl gleich die schlüsselstelle dar (1 hk), der die rinne abschliessende überhang ist erstaunlich einfach zu klettern (2 hk). III+
nun verfolgt man den grat in teilweise hübscher kletterei, der gleich folgende steilaufschwung wird von rechts her, ein weiterer von links her angegangen. auf dem nun immer einfacher, aber auch ausgesetzter werdenden grat gelangt man zu pt.2630, von welchem man einfach auf den hauptgipfel gelangt (2676). 1,5 h
ÖV-Zeiten von www.arrlee.ch
Nr. 1 vom 25.06.2015
3106 mal angezeigt
b&s

Verhältnisse