TourenFührer - Route

Gipfel: Cima di Biasagn, 2417 m

Günter Joos (Gringo)

Route: via Südostgrat

via Südostgrat
Alpine Wanderung
3.0 Stunden
Die Cima di Biasagn ist ein wenig bekannter Berg überm Val Pontirone. Er entragt recht unauffällig dem vom Piz di Strega entsandten Westgrat.Aufstieg und Aussicht lohnen dennoch, Einsamkeit ist so gut wie garantiert.

Die Anfahrt erfolgt von Malvaglia aus über 20 km eines engen und kurvenreichen Bergsträsschens die Val Pontirone hinauf bis zum zweitletzten Weiler Fontana (begrenzte Parkmöglichkeiten).

Von Fontana aus erreichen wir das kleine Selbstversorgerhüttchen Rifugio Alpe Biasagn (2020 m) in einem etwa 2-stündigen Fußmarsch (Markierter Wanderpfad). Beim Rifugio finden wir Pfadspuren, welche wir zumindest solange benutzen, bis wir sie irgendwann verlieren. Dann beliebig die steilgrasige Südflanke hinauf zum P 2328. Wir haben nun die Anhöhe des Südostgrates erreicht und folgen diesem gen Westen bis zum Gipfelsteinmann. Ein weiterer Steinmann lockt noch ein Stück weiter im Westen. Dieser kann über eine kurze und einfache, aber ausgesetzte Kletterstelle erreicht werden, ist aber definitiv ein paar Meter niedriger, als der erste Steinmann. Wir kehren über die gekommene Route zurück zum Rifugio.

Schwierigkeitsbewertung: T5, bei günstiger Routenfindung T4.
Ergänze diese Route (via Südostgrat) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (via Südostgrat) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 1 vom 30.11.2015
2140 mal angezeigt

Verhältnisse