TourenFührer - Route

Gipfel: Steghorn, 3146 m

Christian T.

Route: LSB Sunnbühl - Lämmerenboden - Lämmerenhütte -Fuss des Wildstrubelgletschers - nach Nordosten zum Steghorngletscher und über diesen zum Gipfel

LSB Sunnbühl - Lämmerenboden - Lämmerenhütte -Fuss des Wildstrubelgletschers - nach Nordosten zum Steghorngletscher und über diesen zum Gipfel
Schneeschuhtour
690 m
3.0 Stunden
Von der Lämmerenhütte SAC westwärts hinüber in den Graben (ca. 2460 m) am Fuss des Wildstrubelgletschers. Anschliessend um die Felsausläufer des Lämmerenhorn und sanft ansteigend zur sogenannten "Verzweigung", Wildstrubel-Steghorn. In nördlichöstlicher Richtung zu den kleinen gut sichtbaren Felsen (ca. 2'720m). An diesen rechts vorbei. Nun wird's für einen Moment flacher, bis man zum Steghorngletscher gelangt. Auf dem Steghorngletscher steigt man auf der rechten Seite empor, bis zum langen Gipfelhang. Bei sicheren Verhältnissen steigt man in der gut sichtbaren Mulde (Hangmitte) empor. Alternativ kann auch rechts davon aufgestiegen werden. Anschliessend leicht zum Gipfel des Steghorns.
Abstieg daselbst.
Variante Abstieg: Bis Lämmerenboden auf dieser Route. Am Fuss des Steilhanges (Lämmernboden) ca 200 Hm Aufstieg über den Lämmerensee und nordöstlich weiter via Lämmerenplatten und Rote Chumme nach Schwarenbach.
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
Füge dieser Route (LSB Sunnbühl - Lämmerenboden - Lämmerenhütte -Fuss des Wildstrubelgletschers - nach Nordosten zum Steghorngletscher und über diesen zum Gipfel) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 2 vom 07.02.2018
Versionen vergleichen
3067 mal angezeigt
BERGWISEL, Christian T.

Verhältnisse