TourenFührer - Route

Gipfel: Lagginhorn, 4010 m

b&s

Route: fletschhorn hosaasgrat / nordgrat lagginhorn

fletschhorn hosaasgrat / nordgrat lagginhorn
Berg-/Hochtour (Sommer)
1950 m
6.0 Stunden
von simplon-dorf auf gutem weg via weng, bärefad, goldweng und färiche zum wunderschön gelegenen lagginbiwak (2428m). 1¾h
zunächst auf wegspuren (steinmänner) auf der markanten moräne zum biwakplatz bei pt.2791. nach dem überschreiten des gletscherbaches wendet man sich nach süden und gelangt so an die ersten gratfelsen. nun mehr oder weniger alles dem grat entlang, hübsche kletterei in festem roten gneis wechselt mit schönen blockgräten ab. nach etwa zwei dritteln des grates trifft man auf einen steilen, unüberwindbaren steilaufschwung in grauem fels. hier steigt man westlich ins angrenzende couloir ab und klettert an der benachbarten rippe in eher unzuverlässigem fels weiter bis zu pt.3866 (bei guter firnlage kann auch das couloir verfolgt werden, das direkt zum unbenannten punkt zwischen pt.3866 und pt.3919 führt (stellenweise bis 55°). auf dem grat angekommen geht's entlang des firngrates an den gipfelaufbau des fletschhornes und über einfache felsen auf den gipfel. 4¼h
abstieg vom fletschhorn ins fletschjoch (3688m) und weiter über den nordgrat (meist der gratkante entlang) auf's lagginhorn. 1½h
ÖV-Zeiten von www.arrlee.ch
Füge dieser Route (fletschhorn hosaasgrat / nordgrat lagginhorn) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 1 vom 24.07.2016
2963 mal angezeigt
b&s

Verhältnisse