TourenFührer - Route

Gipfel: Bockmattli / Bockmattli-Türme, 1932 m

Günter Joos (Gringo)

Route: Grosser Bockmattliturm via Westriss und Westkante

Grosser Bockmattliturm via Westriss und Westkante
Klettertour
Via Chli Chälen in den Westkessel.

Erste SL 3b überwindet einen Felsquader. Bei der Querung dahinter nicht zu hoch ansetzen! Vom Stand aus 15 m abseilen, um den Einstieg in den Westriss zu erreichen. Mittels 3 SL (4c, 5a, 4c) durch diesen hindurch (grosser Rucksack oder entsprechende Leibesfülle mitunter nachteilhaft). Beim Ausstieg aus dem Riss weiter durch Gehgelände/1 SL 3c/Gehgelände unter die Westkante. Erste SL (3c) in prickelnder Luftigkeit, zwei weitere SL (3c und 2a) führen auf den Gipfel des Großen Bockmattliturms.

Die Rückkehr über die Südgrattürme zum Hauptmassiv ist nicht ganz ohne, wenn dieses Gelände noch nie zuvor begangen wurde. So ist etwa beim Abseilen auf die Seilführung zu achten, um nicht in die Wand hinauszupendeln. Genügend Zeit einplanen!

Drüben angekommen, erklettern wir in zwei SL (bis ca. 4c) das vor uns aufsteilende Wändli. Danach auf Pfadspuren den Wiesenhang schräg hinauf. An einem Grätchen ist der Übergang blau markiert (T5, II). Dahinter können wir auf den Wanderweg zum Bockmattli-Hauptgipfel hinausqueren, oder den Hauptgipfel über Pfadspuren erreichen. Unser Abstieg erfolgt über die rot-weisse Wandermarkierung via Furgge durch die Gross Chälen.
PRINT- ODER ONLINE-PUBLIKATIONEN ZU DIESER ROUTE (AUSWAHL)
Filidor extrem OST (2013)
Filidor Schweiz plaisir OST (2015)
 
Ergänze diese Route (Grosser Bockmattliturm via Westriss und Westkante) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (Grosser Bockmattliturm via Westriss und Westkante) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 4 vom 08.10.2018
Versionen vergleichen
1407 mal angezeigt

Verhältnisse