TourenFührer - Route

Gipfel: Schibe, 2151 m

snowmax

Route: Oberwil-Widdersgrind-Galitepass-Gallite-Schibe-Oberwil

Oberwil-Widdersgrind-Galitepass-Gallite-Schibe-Oberwil
Alpine Wanderung
1700 m
7.0 Stunden
Start in Oberwil (836) und den steilen Wanderweg nach Nässli (1606) nehmen. Ab hier weglos nach Nordwesten den Südostrücken des Widdersgrinds aufsteigen. Oben finden sich wieder Wegspuren, über den ganzen Grat zum Widdersgrind (2104). Der Weg ist ab Pt. 2026 zeitweise etwas ausgesetzt, besonders der Abstieg vom Vorgipfel zur Einsattelung kurz vor dem Gipfel, der Aufstieg gut gestuft (T4).
Vom Widdergrind-Gipfel denselben Weg zurück bis Pt. 2026. Hier nach rechts (südwesten) dem Grat entlang weitergehen. Nach dem kleinen Gegenaufstieg wird der Grat etwas exponierter und schwieriger (T4). Abstieg zum Stand. Dann anfänglich eher rechtshaltend, später nach links hoch zum Galitepass. Steilgrasaufstieg. Ab dem Pass rechts erst eine Stufe (ca. 10m) raufkraxeln mit guten Tritten und Griffen. Dann erst gemütlich geradeaus auf dem Grat weiter. Der Grat senkt sich und wird schmal und immer luftiger. Eine erste messerscharfe Stelle bei einer Tanne kann dank guten Tritten linksseitig begangen werden. Dann wieder kurz etwas einfacher. Später folgen zwei weitere sehr luftige Stellen, die erste kann wieder links umhangelt werden, die zweite muss überstiegen werden. Es hat immer gute Griffe und Tritte, der Grat ist aber sehr schmal und luftig und Schwindelfreiheit und Trittsicherheit sind unbedingte Voraussetzung. Der Grat hat etwa die Schwierigkeit T5+.
Auf dem gleichen Weg von der Galite zurück zum Galitepass und den Aufstieg zur Schibe nehmen. Erst einfaches Kraxeln, z.T. etwas plattig. Kurz vor dem ersten Vorgipfel kann man rechts auf Wegspuren in den Hang traversieren. Auf dem Grat weiter, bis dieser messerscharf wird. Nach rechts etwas absteigen und einem Felsen entlang auf einem schmalen Band entlang traversieren (T4+ oder T5-) und das nachfolgende enge kurze Couloir aufsteigen. Dann einfacher, erst steil, dann flach zum Gipfelkreuz aufsteigen.
Abstieg nach Süden zu Hohmad, dann nach Osten zu Alplige, Ramsli, bis man schliesslich wieder in die Aufstiegsroute unterhalb Nässli erreicht. Auf derselben Route zurück nach Oberwil.
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
Ergänze diese Route (Oberwil-Widdersgrind-Galitepass-Gallite-Schibe-Oberwil) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (Oberwil-Widdersgrind-Galitepass-Gallite-Schibe-Oberwil) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 2 vom 10.10.2021
Versionen vergleichen
451 mal angezeigt
snowmax

Verhältnisse