TourenFührer - Route

Gipfel: Pizzo di Coca, 3052 m

Günter Joos

Route: vom Bivacco Corti auf die Normalroute

vom Bivacco Corti auf die Normalroute
Berg-/Hochtour (Sommer)
1600 m
Anfahrt: von Sondrio auf der Hauptroute durchs Veltlin Richtung Chiuro. Über die Brücke der Adda hinweg nach Sazzo und weiter hinein ins Val d´Arigna. Es kann bis zum Parkplatz Ca´Pizzini (1041 m) gefahren werden. Der Parkplatz befindet sich oberhalb eines Kraftwerks.

Die Route von Ca´Pizzini bis zum Bivacco Alfredo Corti (2499 m) ist durchgehend markiert. Der Wegweiser am Parkplatz gibt dafür 4 Std. an. Mit Hochtourenausrüstung und Lebensmittel für ein bis zwei Biwaknächte wird man 4 1/2, eher sogar 5 Std. benötigen. Der Aufstieg zum Biwak ist landschaftlich überaus reizvoll.

Vom Biwak zur Normalroute:

Wir queren vom Biwak aus das Eisfeld des dahinschmelzenden Gletschers Vedretta del Lupo nach NNO und gelangen in knapp 30 Minuten in den Passo di Coca (2645 m) Auf der anderen Seite des Passes über einen sehr steilen Geröllhang hinab nach Süden bis zum Lago di Coca (2108 m). Die Route ist ab dem Passo di Coca markiert.

Die Kompasskarte gibt die Abzweigung Richtung Bocchetta del Camoscio falsch wieder. Diese befindet sich nicht am Nord-, sondern am Südende des Sees. Ab dem Lago di Coca weiter auf der vom Rifugio Coca her kommenden Normalroute, die bereits hier im Gipfelbuch hinterlegt wurde.
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
Ergänze diese Route (vom Bivacco Corti auf die Normalroute) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (vom Bivacco Corti auf die Normalroute) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 1 vom 21.06.2022
1036 mal angezeigt

Verhältnisse