TourenFührer - Route

Gipfel: Gross Windgällen, 3187 m

Hans Howald

Route: Westgrat

Westgrat
Klettertour
550 m
Von der Windgällenhütte übers untere Furggeli zum markierten Einstieg ca 80 Hm unterhalb oberem Furggeli. Für das letzte Stück über ein 40 Grad steiles Firnfeld ist ein Pickel empfehlenswert. 1.5 Std zum Einstieg auf 2640m
Lange Grattour in imposanter teils brüchiger Umgebung.
Die Route ist mit 26Bh und wenigen Sh abgesichert und z.T. mit roter
Farbe markiert.
Auf dem Grat ist ein gutes Routenfindungsvermögen gefragt.
Einstieg ist markiert ca. 80Hm unterhalb des Oberen Furggeli auf einem
kleinen Felsband. Vom Einstieg über kompakte Felsen leicht rechts haltend zu einem Riss
klettern (IV+) 3Bh und dann auf ein Band. Von da immer links haltend
über mehrere Bänder und Felsstufen klettern bis das grosse Band
erreicht wird (einige Bh). Von da das grosse Band links haltend queren
bis in die Mitte der Südwestwand wo man ca. 50Hm auf das höhere Band
aufsteigt und von da weiter links querend bis eine Felsrinne erreicht wird. Dieser Rinne folgt man in 3 SL bis der W-Grat erreicht wird (markiert). Dazu rechts haltend über eine Verschneidung (Bh) klettern die in
das 1.Kaminsystem und dann in das 2.Kaminsystem führt (IV+). Am
Ende des 2.Kaminsystems Stand bevor man auf den Grat gelangt. Danach über eine kleine Platte auf den W-Grat klettern. Der erste Turm wird überklettert (2Bh), der zweite wird
rechts umgangen. In der Scharte gelangt man durch ein Loch auf die N-Seite.
Der dritte Turm wird auf der linken Seite überklettert (blaue
Schlinge und Bh), der vierte Turm (rot markiert) wird rechts umgangen bis
man einen grossen Turm erreicht (blaue Schlinge und Bh). Dieser Turm wird über 2 Kaminsysteme erklettert (2Bh). Von da an wird bleibt man bis zu dem nächst grösseren Turm auf dem Grat. Diesen umgeht man links und den nächsten erklettert man direkt und steigt durch eine Rinne auf die Südseite ab. Nun quert man lange auf der Südseite bis der Grat wieder leicht erreicht werden kann (Bh, Sh). Von da über den Grat und dann auf der linken Seite querend bis zu einer Verschneidung die man bis auf den Grat erklettert. Nun in leichter Kletterei auf den Westgipfel.
(Bh => Bohrhaken, Sh => Schlaghacken)
Abstieg Vom Westgipfel 2x25m abseilen und auf den Ostgipfel aufsteigen. Dann
durch die Ostflanke zur Windgällenhütte SAC absteigen (2h)
Ergänze diese Route (Westgrat) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (Westgrat) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 1 vom 26.09.2010
2839 mal angezeigt
Hans Howald

Verhältnisse