TourenFührer - Route

Gipfel: Westlicher Geierkopf / Geierkopf Westgipfel, 2145 m

Deet

Route: Bayerisch-Schottische Winter-Games (8 Sl, M5)

Bayerisch-Schottische Winter-Games (8 Sl, M5)
Nordwände
400 m
4.0 Stunden
Originelle Winterroute entlang einer logischen Linie, die offensichtlich in der klassischen Periode des Alpinismus übersehen worden war: Eine geneigte, 5-10 m breite Felsrampe leitet durch eine eindrucksvoll senkrechte Wand. Interessante kombinierte Kletterei in Fels und Schnee, die im Charakter an die Matterhorn Nordwand erinnert. Allerdings mit leicht höheren Schwierigkeiten und besserer Absicherung sowie einer moderaten Routenlänge, die man auch an kurzen Wintertagen stressfrei bewältigen kann. Die Felspassagen verlaufen in durchschnittlich gutem, passagenweise sehr schönem Hauptdolomit, mit zahllosen Leisten zum „Hakeln“ (altbayerisch) oder „drytooling“ (neuschottisch). Die Hauen/Eisen fahren aber auch mal dankbar in „frozen turf“ (schottisch) bzw. „gfroorne Groos´bboisdal“ (bayerisch).
Topo und Zustiegsbeschreibung unter: http://www.nordalpenklettern.lima-city.de/Geierkopf.htm
Ergänze diese Route (Bayerisch-Schottische Winter-Games (8 Sl, M5)) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (Bayerisch-Schottische Winter-Games (8 Sl, M5)) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 6 vom 05.01.2014
Versionen vergleichen
21144 mal angezeigt
Ralf Sussmann, nils b, Deet

Verhältnisse