TourenFührer - Route

Gipfel: Piz Terri, 3149 m

ArminC

Route: mit Umrundung Piz Ner und Pizzo di Güida

mit Umrundung Piz Ner und Pizzo di Güida
Alpine Wanderung
980 m
5.0 Stunden
Cap. Motterascio - entlang blau-weiss markierten Stangen im Valle di Güida hoch bis zum Sattel zwischen Pizzo di Güida und Piz Terri, Pkt. 2745 (T3 Gelände) - ab dem Sattel kurzzeitig in die NW Flanke hochsteigen in einer S-Schlaufe zum Pkt. 2898 - kurz vor Pkt. 2898 eine etwa 4 Meter lange Rinne mit Kletterstellen im zweiten Grad (technische Schlüsselstelle) - weitgehend in der S-Flanke, nähe Grat hoch zum Gipfel (T4)
Abstieg zurück bis Sattel Pkt. 2745 - in Richtung NW weglos, spärlich Steinmännli den Hang zuerst queren, um dann in nördlicher Richtung bis zum See abzusteigen, dort wo der Gebirgsbach vom Glatscher dil Terri einmündet (südöstliches Ende des Sees) - entlang dem SW Ufer bis ans Ende vom See, dort wieder wenige Wegspuren - Nordwärts weitgehend weglos absteigen (auf der Landkarte mit "Canal" bezeichnet um dann auf etwa 2400 HM gegen Westen den Nordhang zu queren, hier wieder spärlich Steinmännli - auf einer flachen, aber markanten Grasrippe bis zum Wanderweg in der Greinaebene absteigen (etwa Pkt. 2237, bei der Brücke über den Bach) - auf dem Wanderweg zu Pkt. 2230 - südwärts zu Pkt. 2272 - Cap. Motterascio
Ergänze diese Route (mit Umrundung Piz Ner und Pizzo di Güida) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (mit Umrundung Piz Ner und Pizzo di Güida) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 2 vom 16.09.2012
Versionen vergleichen
3036 mal angezeigt
ArminC

Verhältnisse