Menu öffnen Profil öffnen
Skitour
1 Person
5-20 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
machbar
Oben: Bruchharsch
Unten: Nass
Eher weniger heikel als Lawinenbulletin wahrgenommen
Der Schnee reicht gerade noch bis zum Parkplatz in Mathon.
Oberhalb der Waldgrenze liegt aber noch sehr viel Schnee.
Der Aufstieg über den Beverin Pintg und die Leiter ist fast ideal gespurt und herrlich zu gehen, es werden bei den aktuellen Temperaturen keine Harsteisen benötigt.

Die Taxierung 'machbar' bezieht sich auf die Abfahrt, die aktuell eher weniger ein Vergnügen ist. Der Gipfelhang bis zur Leiter ist trotz vieler Spuren unangenehm zu fahren. In der Ostflanke ab Leiter hat der Wind gearbeitet, die Verhältnisse sind entsprechend schlecht (Hartschnee, Winddeckel, sonnseitig auch gedeckelter Nassschnee). Erst auf etwa 2400 m auf der Alp digl Oberst geht die Schneedecke in eine Mischung zwischen Sulz und Nassschnee über, mit etwas Feingefühl beim Fahren ist die anschliessende Abfahrt bis Mathon ganz angenehm.
Es liegt noch viel Schnee in der Höhe, die Abfahrtsverhältnisse können nur besser werden.
Den ganzen Tag über windstill mit ungetrübt herrlicher Fernsicht. Schon morgens über Null, um die Mittagszeit in Mathon 18 Grad.
Letzte Änderung: 22.03.2019, 17:31Aufrufe: 2102 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Wettervorhersage

Lawinenprognose

Webcams (im Umkreis von 5km)

Print- oder Online-Publikationen

Piz Beverin (2998m)

Von Mathon via Dros auf den Piz Beverin

Karte