Menu öffnen Profil öffnen
Skitour
2 Personen
max. 5 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
gut
Oben: Pulver
Unten: Sulz
Eher weniger heikel als Lawinenbulletin wahrgenommen
Der Blanc de Cheilon weist wunderbare Verhältnisse auf (13. Mai).
Es liegt viel Schnee im Gebiet, jedoch wurden mit starken Winden die Gipfel- und Kammbereiche abgeblasen. In Gipfellagen erschweren grossflächige Zastrugi das Abfahren (z.B. Pigne d'Arolla), steilere Gletscherbereiche (etwa am l'Evêque u.ä.) sind teilweise wieder blankgefegt. Die meisten Couloirs sind von Lawinenabgängen geprägt, können aber mit dem täglichen Aufsulzen bestimmt noch gefahren werden. An gut geschützen Nordhängen liegt noch Pulverschnee. Von Arolla Richtung Cab. des Vignettes durchgehend Schnee.
Die Verhältnisse eignen sich ausserordentlich für Skidurchquerungen; die Gletscher sind wunderbar zugeschneit, vielerorts harte Schneeoberfläche und entsprechend gutes Vorwärtskommen.
Auf den Graten meines Erachtens gute Verhältnisse.
Was die Niederschläge am Wochendende wohl bewirken? Glaube SLF kann das wohl besser beantworten ;D
Wenige Leute im Gebiet abgesehen vom Pigne d'Arolla...
Verhältnis Bilder
Letzte Änderung: 16.05.2019, 14:59Aufrufe: 1696 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Kartenmaterial

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Wettervorhersage

Lawinenprognose

Webcams

Mont Blanc de Cheilon (3870m)

Von der Cabane de Dix zum Col de Cheilon und weiter auf der Winterroute zum Mont Blanc Cheilon.

Karte