Menu öffnen Profil öffnen
2 Personen
max. 5 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
ausgezeichnet
Hart
Schon lange wollte ich die Chalttäli Tour auf das Vrenelisgärtli machen. Bisher fehlte es mir aber an Erfahrung und Mut. Dieses Jahr konnte ich mich durchringen und traf mich mit dem Bergführer um 4:00 beim See. Am Vorabend um 19:00 ins Bett war relativ schwierig bei 30 Grad am Schatten :-)

Die Route ist schon genügend beschrieben. Wenn man die grobe Routenführung von den Bildern kennt, scheinen mir die einzelnen Routenabschnitte relativ logisch (Natürlich hat man immer leichtes Spiel, wenn man nur dem Führer hinterher klettern muss :-))

Ich persönlich fand es eine grossartige Tour. Viele sehr schöne Kraxelstellen und immer wider tolle Tiefblicke auf den See. Um Steinschlag aus dem Weg zu gehen, wählten wir nach der Queerung eine Route links vom Coulouir.

Obwohl es Samstag war, trafen wir nur wenige Berggänger auf dem Gipfel. Die meisten kamen via Guppengrat, welcher ich vor 2 Jahren einmal gemacht habe.

Anschliessend Abstieg zur Hütte auf dem Normalweg zum Röstiplausch :-)

Herzlichen Dank an die kompetente Führung durch die Alpinschule Glarnerland!
Das Band wird schnell aper.
Verhältnis Bilder
Letzte Änderung: 02.07.2019, 07:48Aufrufe: 1927 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Vrenelisgärtli (2904m)

Durch das Chalttäli

Karte