Menu öffnen Profil öffnen
HochtourGuter Eintrag
2 Personen
max. 5 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
ausgezeichnet
Trotz des Neuschnees der letzten Tage ist die Tour gut machbar. Weil die Oberaarstrasse zum Berghaus wegen Vereisung geschlossen ist, muss man am Morgen und Abend jeweils 6km bzw. 1 Std mehr einrechnen!
Einstieg auf den Gletscher ist am besten auf 2'370 M.ü.M., da dort der Übergang zwischen Morände und Gletscher am einfachsten ist. Auf dem Gletscher war heute eine Dreiergruppe und wir, die die Spur neu angelegt haben. Sie führt eher auf der nördlichen Seite des Gletschers (Aufstiegsrichtung rechts). Die Spalten können gut umgangen werden und sind trotz Schneebedeckung gut sichtbar.
Als den schwierigsten Moment der Tour würde ich die steile Flanke oberhalb der Oberaarjochhütte bezeichnen. Es liegt dort sehr viel Schnee, der nach dem Mittag matschig wird und in den man zeitweise metertief versinkt. Ist aber machbar.
Bis Montag 14.10.19 bleiben die Bedingungen gleich. Dann soll ein starker Schneefall kommen, der eine Neubeurteilung nötig macht
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 17.10.2019, 20:56Aufrufe: 2273 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Oberaarhorn (3631m)

Start Grimselpass - Oberaarsee 2305m - Seeufer entlang zu Pkt 2315m- Oberaarjoch 3216m - via SAC Hütte - Westflanke zum Gipfel

Karte