Menu öffnen Profil öffnen
WanderungGuter Eintrag
1 Person
max. 5 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
ausgezeichnet
Start in Pontresina 8.15 Uhr, windstill, 0 Grad. Auf schönem Wanderweg steil bis P. 2245. Weiter auf Wanderweg bis Muot Dadains 2542. Starker Ostwind. Nun weglos immer den zahlreichen Steinmännchen nach, eine erste steile Flanke ziemlich direkt hoch, die steile Flanke vor dem Vorgipfelm in der Nordostflanke hoch. Ab Skigipfel P. 2751 unschwierig zum Hauptgipfel mit dem schönen Steinmann. Abstieg wieder zu Muot Dadains und P.2245. Nun in einem Bogen auf dem Wanderweg Richtung Laviner Grand und weiter auf Forststrasse nach Pontresina.
Tour nur bei trockenen Verhältnissen unternehmem. Wetterprognosen etwas unsicher in den nächsten Tagen.
Tolle Herbsttour auf im Sommer selten bestiegenen Gipfel. Im Winter ist die Tour fast einfacher, kein Geröll, nur Lawinensituation und Wildschutzzone beachten. Ich habe im Eintrag Piz Campasc von gestern gelesen, dass auf dem Gipfel eine Metallplatte von der Graubündner Kantonalbank montiert wurde. Wie ich schon auf der Hompage von SRF kommentiert habe, habe ich kein Verständnis für eine solche Möbilierung der bündner Gipfel. Ein grosser schöner Steinmann reicht vollauf. Zudem haben wir ja das Gipfelbuch.ch für digitale Einträge. Freue mich auf euer Feedback!
Verhältnis Bilder
Letzte Änderung: 27.10.2019, 17:26Aufrufe: 1213 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Lawinenprognose

Webcams (im Umkreis von 5km)

Chalchagn Pitschen (2788m)

Pontresina - Muot Dadains - Nordflanke

Alle Routendetails ansehen

Wanderung

T 4

1050 hm

3.5 h

Karte