Menu öffnen Profil öffnen

Verhältnisse vom 02.01.2020

Pizzo Centrale (2999m)

Skitour
2 Personen
20-50 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
machbar
Hart
Im Guspistal bis gegen 2000 m noch schön pulvrig, dann begann der Föhn aufzudrehen. Offensichtlich hatten wir gerade das Gebiet bevölkert, welches der Föhn für sich beanspruchte. Im Bereich unter dem Rotstock (P 2672) dann bereits etwa 70 - 80 km/h. Im Skidepot unterhalb Guspissattel dann Balancearbeit. Lediglich einige Meter unterhalb des Sattels im Windschatten etwas Ruhe, dafür tobte am Sattel der Föhn umso stärker. Am Gipfel dann nur noch mässiger Wind. Die geplante Umrundung des Centrale liessen wir dann bleiben, wir waren bedient.
In der Abfahrt dann allenfalls Presspulver, kein Fahrvergnügen, aber auch nicht schlecht. Dafür war der Wind mit einem Mal weg. Pulverschnee muss man im Guspis nun suchen.
Insgesamt aufgrund der Topographie recht interessante Windsituation, blies doch am Gütsch der Föhn nur mit 60 km/h, weiter westlich Richtung Rotondogebiet sah es auch wesentlich ruhiger aus. Es bleibt die Erkenntnis - bei Föhn pfeift's am Gotthard am heftigsten, da niedrigster Punkt innerhalb der nord-Süd Barriere...
Störung abwarten, Schnee hat es genug.
Dank an Dieter für die gelungene Tour, die leider etwas vom Winde verweht war...
Verhältnis Bilder
Letzte Änderung: 16.04.2020, 15:59Aufrufe: 2250 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Pizzo Centrale (2999m)

von Hospental

Karte