Menu öffnen Profil öffnen

Verhältnisse vom 17.05.2020

Eiger (3970m): Westflanke

SkitourAusgezeichneter Eintrag
1 Person
max. 5 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
gut
Hart
Gleich wie Lawinenbulletin wahrgenommen
Der Schnee beginnt auf etwa 2600 m, von dort ohne Tragepassage bis auf wenig oberhalb von 3600 m (Skidepot). Ich hab die Ski gar nicht erst angefellt aufgrund der Steilheit und da der Schnee so hart ist. Ab Skidepot dort nur noch unzusammenhängende Schneefelder. Kein Blankeis auf der gesamten Route. Unterhalb des Serac in wenigen Passagen eingebrochen, oberhalb dann nicht mehr. Unterhalb des Serac hat es Reste von Nassschneelawinen, die ein wenig bei der Abfahrt stören. Heikel erschien allein die Randspalte unterhalb des Serac, die ich auf der von unten kommend rechten Seite umgangen bin. Danach sofort nach links gequert und den Serac in einem Couloir links umgangen. Etwas oberhalb von P. 3666 bin ich nach rechts in die Flanke gequert, dort hat es noch Schneefelder, die fast bis zum Gipfel führen. Abfahrt gegen 13:00 vom Skidepot, dann war der Schnee perfekt. Abfahrt bis etwa 2600 m, dann den blau markierten und mit Seilen ausgestatteten Wanderweg zur Station Eigergletscher.

Nachtrag: Am 21.05. noch Bedingungen wie oben beschrieben, Tour wurde wiederholt (persönliche Nachricht hier im Portal).

Grossartige einsame Tour. Da die Bahn auf die kleine Scheidegg zur Zeit nicht fährt bin ich mit dem Rad hoch und habe dort biwakiert.
Verhältnis Bilder
Letzte Änderung: 22.05.2020, 13:10Aufrufe: 5466 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Eiger (3970m)

Westflanke

Karte