Menu öffnen Profil öffnen
2 Personen
max. 5 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
ausgezeichnet
Weg bis Glatscher da Gliems gut markiert, Glatscher da Gliems im Oberen Abschnitt teilweise aper, aber immer noch mehr als ausreichend guter Trittschnee bis zur Kette. Kette ist intakt, es kam wenig Wasser herunter. Die Spalten auf Bifertengletscher bis zum Gipfel sind gut geschlossen, existierende Spalten sind einfach zu passieren. Es existierte eine gute Spur, Schnee bereits weicher aber noch gut machbar. Wir waren die einzige Seilschaft auf diesem Weg. Von der Fridolinshütte kommend waren zwei Bergführer mit Gästen vor uns am Gipfelfeld. Dank diesen bestand eine gute Spur zum ohne Ortskenntnis (Tourstart Fridolinshütte) schwierig zu findenden neuen Einstieg in die gelbe Wand.
Super Tour, Wetter hat gehalten, ausser uns nur zwei Seilschaften. Der GPS-Track ist nicht bereinigt, aber kann evtl. helfen den èbergang zur gelben Wand zu finden, wenn der Start nicht an der Fridolinshütte erfolgt und keine Spuren zu sehen sind.
Verhältnis Bilder
Letzte Änderung: 10.08.2020, 18:20Aufrufe: 3258 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Tödi (3614m)

Ab Camona da Punteglias via Fuorcla Punteglias-Porta da Gliems

Karte