Menu öffnen Profil öffnen
HochtourSehr guter Eintrag
2 Personen
5-20 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
gut
Hart
Ab ca. 2500 m lag noch etwas Schnee von letzter Woche. Dieser war aber nicht gefroren und ging problemlos ohne Steigeisen. Auf dem Gletscher gab es eine gute Spur und auch neben der Spur war am frühen Morgen alles gut gefroren. Auf dem Vorgipfel lag nach wie vor Schnee und wir waren froh um unsere Steigeisen, auf dem Rückweg um ca. 11.00 Uhr sind wir dort bereits teils eingebrochen und die Steigeisen waren nicht mehr zwingend notwendig. Der Gipfelaufstieg und die Ketten waren schneefrei.
Vom östlichen Rand des Gletschers aus (ca. Punkt 3083) sind wir mit unseren Gleitschirmen nach Urnerboden geflogen. Das Starten mit ca. 10 kmh Nordwind war perfekt, wir landeten ca. um 12.00 Uhr mit geschätzten 20 kmh Talwind.
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 23.08.2020, 12:28Aufrufe: 2264 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Clariden (3267m)

Ab Klausenpass über Iswändli

Alle Routendetails ansehen

Hochtour

WS

1320 hm

8.0 h

Karte