Menu öffnen Profil öffnen
Skitour
4 Personen
5-20 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
gut
Pulver
Wetter: -5 Grad um 9h00 am Parkplatz (also für Grimmi-Verhältnisse mild), gegen oben dank Föhn nicht kälter. Wind nur punktuell auf dem oberen Teil des Rückens unangenehm fühlbar. Beim Start Wolkendeckel, danach aufgerissen und recht schön, inklusive sonnige Phasen (va. beim Picknick und bei der Abfahrt, danke sehr!) - definitiv wesentlich besser als vorausgesagt. Aber dass MeteoSchweiz das BEO-Wetter nicht immer ganz im Griff hat, ist ja nichts Neues.

Schnee: die Qualität hätte "ausgezeichnet" verdient - Pulver von A-Z, abgesehen von einzelnen eisigen Passagen auf dem Rücken. Abzug gibts für die Menge. Auf dem Rücken mehr Schnee als auch schon, man könnte dort abfahren (wurde heute auch gemacht) und würde immer eine Schneelinie finden. Im Chäli je nach eingeblasen 10-25 cm lockere Pulverauflage auf harter Kruste, bzw. überschneiten Spuren, gegen unten tendenziell mehr Schnee als oben. Es gucken allerdings noch viele Tannli raus, und auch nicht jeder Stein ist sicher verbuddelt. Bei vorsichtiger Fahrweise ohne Steinkontakt oder Fussangel an einem Tannli zu fahren und völlig ok bzw. schön, es braucht allerdings noch einen halben bis einen Meter, um wirklich tiefenentspannt im Pulver herumzusauen.
Aber das ist Jammern auf hohen Niveau, es ist ja erst Dezember.

Blick in den Fildrich: Galmschibe sehr abgeblasen, lohnt sich wahrscheinlich noch nicht.
Wird mit jedem angekündigten Schneeschauer besser. Achtung Lawinengefahr im Chäli nach viel Neuschnee und/oder Wind.
Gratuliere, Lou., zur allerersten Skitour!

Der ganzen Gipfelbuch-Gemeinschaft einen guten Rutsch!
Letzte Änderung: 31.12.2020, 15:05Aufrufe: 1753 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Mariannehubel (2155m)

PP Senggiweid - Würzi - Aelpetli - Mariannehubel

Karte