Menu öffnen Profil öffnen
WanderungGuter Eintrag
1 Person
max. 5 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
gut
Die Combe Grède war recht feucht, aber, auch dank der Leitern, Halteseile und Geländer recht gut begehbar. Die weiteren Wege waren trocken und gut.
Man kommt durch ohne Schnee zu stampfen.
Es scheint nun auf dem Chasseral sommerlich zu werden.
Eine lange, aber schöne Tour die ich nochmals geniessen wollte. Es hat sich gelohnt. Man steigt vom Vallon de St.Imier durch eine wilde Schlucht, die Combe Grède hinauf, nach dem Pré aux Auges öffnen sich die Weiden bis zum Chasseralrücken. Ist man oben, hat man eine wunderbare Aussicht von den Berner Alpen bis zum Montblanc, untermalt von den drei Seen: Bieler- Murten- und Neuenburgersee. Dazwischen Teile des Mittellands. Wunderbar. Tipp für Winterfans: Die Chasseralroute Les Prés-d'Orvin - Chasseral ist als Schneeschuhroute ebenfalls sehr beliebt.
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 30.05.2021, 11:34Aufrufe: 1095 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Kartenmaterial

Kartenmaterial Ergänzend:
swisstopo 5026: : Jura Bernois Seeland Assemblage, M: 1:50000 ; Kümmerley+Frey Wanderkarte 8: Basel - Solothuirner Jura, M: 1:40000,swisstopo 5026: : Jura Bernois Seeland Assemblage, M: 1:50000 ; Kümmerley+Frey Wanderkarte 8: Basel - Solothuirner Jura, M: 1:40000

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Wettervorhersage

Lawinenprognose

Webcams (im Umkreis von 5km)

Chasseral (1607m)

Villeret 741 m. - Combe Grede - Chasseral 1607 m. - Les Prés-d'Orvin 1014 m

Alle Routendetails ansehen

Wanderung

T 4

860 hm

5.3 h

Karte