Menu öffnen Profil öffnen
Skitour
2 Personen
5-20 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
gut
Oben: Bruchharsch
Unten: Pulver
Gleich wie Lawinenbulletin wahrgenommen
Gute, teilweise 3 spurige, Autobahn von der Bergstation bis zum Strubelgletscher in schönstem Pulverschnee (Info für die Abfahrt). Danach bis zum Frühstücksplatz windgepresst. Der Aufstieg zum Frühstücksplatz ist gut passierbar, Steigeisen waren keine notwendig. Bis unter die Felsen können fürs letzte Stück Harscheisen hilfreich sein, geht aber auch gerade noch ohne. Danach kurz Ski tragen oder aufbinden. Die traverse danach und der restliche Aufstieg problemlos. Für den letzten Anstieg auf den Gipfel sind dann wieder Harscheisen sehr nützlich.

Auf der Abfahrt nach Lenk vom Frühstücksplatz bis oberhalb Ammertenhütte stark windbearbeiteter Schnee (Windharsch). Danach liegt sogar noch etwas zerfahrener Pulver. Landschaftlich lohnt sich die Abfahrt nach Lenk allerdings allemal.
In anbetracht des Wetters bleibts wohl so.
Letzte Änderung: 02.03.2022, 10:15Aufrufe: 1856 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Wettervorhersage

Lawinenprognose

Webcams (im Umkreis von 5km)

Print- oder Online-Publikationen

Grossstrubel (3243m)

Bergstation Engstligenalp über Strubelgletscher/ Früestückplatz

Karte