Menu öffnen Profil öffnen

Verhältnisse vom 11.07.2022

Aiguilles du Tour (3542m): Süd- und Nordgipfel ab Cabane du Trient

HochtourSehr guter Eintrag
2 Personen
Hauptziel erreicht
ausgezeichnet
Überschreitung Südgipfel via SSO-und NNO-Grat und Nordgipfel über die SO-Flanke (rauf und runter).

Gletscher noch gut eingeschneit, nur direkt nach der Hütte apere Passage. Da viel begangen, ausgeprägte Spur bis zum Grateinstieg. Bergschrund problemlos. Felsen am Gipfelaufbau schneefrei und trocken. Wenn man zum Einstieg am Südostgrat zurückkehrt, kann die Eisausrüstung hier deponiert werden.

Das Couloir unterhalb der Scharte zwischen beiden Gipfeln ist komplett ausgeapert, steil, schuttig und sehr steinschlägig. Wir sind nach dem Nordgipfel vorsichtig hier abgestiegen. Alt. könnte man wieder Richtung Südgipfel hochsteigen und weiter oben durch die Flanke zum Südostgrat zurückqueren.

Am Südgipfel herrschte schon früh reger Betrieb (viele Tourengeher vom Refuge Albert) incl. Gegenverkehr. Im Abstieg zur Scharte dann schon weniger und am Nordgipfel waren wir komplett allein. Wetter perfekt, warm, sonnig und ein paar Quellwolken.

Der markierte Hüttenzustieg führt ab der Cabane d´Orny oberhalb des Gletschers, teils gesichert, über Felsen und Geröll zur Cabane du Trient. Im Abstieg sind wir wie viele andere dann direkt über den Glacier d´Orny gegangen. Gletscher weitgehend aper, die Spaltenzone überwindet man ganz links (Abstiegsrichtung).

Toll gelegene Hütte mit vielen Tourenmöglichkeiten und feinem Essen. Als kleiner Abstecher bietet sich noch der Hüttengipfel Pointe d´Orny mit schöner Aussicht an.
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder

Routeninformationen

Aiguilles du Tour (3542m)

Süd- und Nordgipfel ab Cabane du Trient
Von der Cabane du Trient (3.170 m) flach über das Plateau du Trient Richtung Col Supérieur du Tour, dann nordwestlich ansteigend unterhalb der Aiguille Purtscheller zum Bergschrund der Aiguille du Tour. Diesen überschreiten und nach links über Firn zum SSO-Grat. Leicht rechts der Gratschneide Blockkletterei (II) zum Südgipfel (3.542 m). Abstieg über den NNO-Grat (II) in die Scharte zwischen Süd- und Nordgipfel (3.493 m). Von hier auf einem schmalen Felsband durch die SO-Flanke, bis man etwas flacheres Gelände erreicht. Über Blöcke und Geröll zum Nordgipfel (3.541 m, II). Abstieg zurück in die Scharte, durch ein steiles Couloir hinunter zum Bergschrund und entlang der Aufstiegsroute zurück zur Hütte.
Letzte Änderung: 15.07.2022, 21:14Aufrufe: 1247 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Lawinenprognose

Webcams (im Umkreis von 5km)

Aiguilles du Tour (3542m)

Süd- und Nordgipfel ab Cabane du Trient


Hochtour

WS +

600 hm

Karte