Menu öffnen Profil öffnen

Verhältnisse vom 14.08.2022

Scherenturm (1907m)

Klettertour
2 Personen
max. 5 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
ausgezeichnet
Der Routenbeschrieb hier ist eher tief gestapelt. Als 6a Kletterer gewinnt man hier keinen Preis und dass die Absicherung klettergartenmässig ist, stimmt zwar in der 4. Seillänge, die wird man aber nie erreichen, wenn man im 6a Bereich nicht deutlich in der Komfortzone klettert.
Aber eins nach dem anderen.
Für den Zustieg sollte man gut 2 Stunden einplanen. die 1h45min aus dem Alpsteinführer sind bestimmt machbar, aber nur wenn man wirklich zügig unterwegs ist.
Die Route wurde vorbildlich saniert. Top Material und jeder Borhaken sitzt an der richtigen Stelle. Super Arbeit. Trotzdem würde ich ein kleines Set Cams empfehlen.
1.Sl. Einige üble Graspassagen und ein Riss, bei dem man zwingend einen Cam 0.5 legen sollte. Das Placement ist völlig offensichtlich und Bombenfest. Danach tolle Henkelkletterei.
2.Sl. Für Alpsteinkletterer und Wildheuer ein Genuss, für Felskletterer schon sehr grasig. Schade um den schönen Fels, der darunter liegt.
3.Sl Sehr kurzer, aber cooler Quergang. Ängstliche Nachsteiger schätzen hier einen Cam (2) in der Querung.
4.Sl Supersteile Kletterei an riesigen Henkeln. Gut gesichert macht die Länge echt spass und ist aussergewöhnlich luftig.
5.Sl toller, fester Fels führt direkt auf den Gipfel.
Die Route kann noch bis Ende November geklettert werden.
Normalerweise wird über die Route abgeseilt. Wir stiegen über den Westgrat ab, was die Tour als Gesamterlebnis nochmals deutlich aufwertet. Tolle alpine Kraxelei.
Verhältnis Bilder
Letzte Änderung: 14.08.2022, 10:56Aufrufe: 931 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Lawinenprognose

Webcams (im Umkreis von 5km)

Scherenturm (1907m)

Scherenspitzen-Direkte Südwand

Alle Routendetails ansehen

Klettertour

6a

95 hm

2.5 h

Karte