Menu öffnen Profil öffnen

Verhältnisse vom 14.08.2022

Hinter Schloss (3133m)

Klettertour
2 Personen
Hauptziel erreicht
ausgezeichnet
Tour gemäss Silbernagel Hochtourenführer. Die Südwand hoch, die Kletterei ist nur kurz, es hat so viele Stände, dass man besser ein paar überspringt; danach durch viel Schutt auf den Schlossberg. Oben einen weiten Bogen nach links machen und auf dem Schuttrücken hochlaufen, möchte man nicht in rutschigem und heiklem Schutt enden wie wir.
Danach dem Ostgrat folgen bis Älplilücke, wobei man noch einige Gipfel wie das Vorder Schloss überschreitet.
Dabei handelt es sich aber nicht um eine Hoch- oder Klettertour, sondern eher um eine lange T5-/T6-Wanderung mit gelegentlichen Abkletterstellen. Es ist sehr unterschiedliches Gestein anzutreffen, manchmal fest, manchmal lose, in den Flanken unglaublich viel Schutt.
Kurz vor der Älplilücke bricht der Grat abrupt ab. Abklettern unmöglich. Wir haben lange gebraucht, um runterzukommen und sind in äusserst heiklem Gelände neben bzw. auf einem Gletscherrest abgeklettert (bzw. auf dem Hosenboden gerutscht).
Erst später sahen wir, dass vom überhängenden Felsen ein Fixseil baumelte, das wir von oben aber nicht sahen.
Diese Tour ist landschaftlich sehr schön und einsam. Wir sind niemandem begegnet. Für meinen Geschmack hätte die Kletterei allerdings länger sein können, dafür der Schutt weniger. Im Silbernagel-Führer (ich habe eine ältere Auflage) ist der Abstieg zur Älplilücke nicht dargestellt und wird nicht erklärt. Das ist aber die Schlüsselstelle der Tour und der Abstieg ist äusserst heikel. Besser also oben am Abbruch das Fixseil suchen und abseilen. Als Tagestour von Engelberg ist die Überschreitung mit Ostgrat nur machbar, wenn man sehr sehr schnell unterwegs ist. Wir haben kurz vor der Schlossberglücke biwakiert. Schlossberg via S-Wand sollte sich hingegen an einem Tag ausgehen, wenn man dort wieder abseilt.
Verhältnis Bilder
Letzte Änderung: 31.08.2022, 08:37Aufrufe: 1189 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Hinter Schloss (3133m)

Südwand

Alle Routendetails ansehen

Klettertour

4b

2000 hm

Zeitbedarf:
Bitte ergänzen

Karte