Menu öffnen Profil öffnen

Verhältnisse vom 13.09.2022

Wanderung
Snow*Wolf
Unterwegs mit: Kasalis
2 Personen
20-50 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
ausgezeichnet
Nirgends ist man dem höchsten Berg Tirols, der Ötztaler Wildspitze näher als am Gipfel des Wilden Mannle. Unsere grossartige Rundtour starten wir an der Bergstation der Doppelsesselbahn Vent-Stablein. Zunächst wandern wir westwärts, dann schnurstracks gerade hinauf, über den Südsporn, zum grossen Kreuz des Wilden Mannle. Wir überschreiten den Gipfel und nehmen den Rofenkarsteig (teils seilgesichert) ins urtümliche Rofenkar hinab. Einige Schweisstropfen kostet dann der Anstieg zur direkt unter der Wildspitze gelegenen Breslauer Hütte. Die Sonnenterrasse auf knapp 2850 Meter Höhe bietet eine phänomenale Aussicht in die Ötztaler Gletscherwelt. Nach einem zünftigen Einkehrschwung geht es wieder hinab nach Stablein und mit der Sesselbahn zurück nach Vent.
Verhältnis Bilder

Routeninformationen

Wildes Mannle

Rundtour von Vent (Station Stablein) über Breslauer Hütte
Vent i.Ötztal - Bergstation Stablein - Südroute (Normalweg) - Wildes Mannle - Rofenkarsteig - Breslauer Hütte - Stablein
Letzte Änderung: 14.09.2022, 20:18Aufrufe: 530 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Wildes Mannle

Rundtour von Vent (Station Stablein) über Breslauer Hütte


Wanderung

T 3

800 hm

Karte